Auf ein Bier mit guten Freunden

Der Gärtnerplatz im Glockenbachviertel ist und bleibt ein Phänomen. Warum sich abends die Hipster-Szene dort auf jedem Zentimeter Rasen versammelt und sich gegenseitig beäugt, kann man nicht wissen. Dabei bieten sich doch gerade im Glockenbach so viele Gelegenheiten, nett einen Trinken zu gehen. 

Da gibt es zum Beispiel die Bar "Für Freunde". Ich war bereits öfter dort, habe jedoch erst jetzt den besonderen Charme dieser Lokalität für mich entdeckt. Schon mit dem Namen assoziiert man Gemütlich- und Geborgenheit; wie man es von echten Freunden auch erwarten kann.

Das “Für Freunde” ist ein sehr kleiner Laden, dafür bietet er Wohnzimmer-Atmosphäre vom Feinsten, die Wände sind mit alter Tapete ausstaffiert. Des Weiteren hängen oldschool-schwarzweiß Bilder daran; das Ganze wird von sehr sparsam eingesetzten rotem Licht beleuchtet. So taucht die ganze Bar in eine entspannte Atmosphäre. Die ausgesessenen Sofas geben das Ihrige dazu. 

Das Publikum ist ähnlich entspannt, eine Mischung aus Hipster-Szene und etwas älteren Besuchern, die ihr hiesiges Wohnzimmer lieber gegen das “Für Freunde” austauschen möchten. 

Die Getränkeauswahl ist nicht besonders, aber solide. Als Bier gibt es ein gutes Export, die Longdrinks sind mit 7-8€ erschwinglich und Cocktail-Specials regen zum Ausprobieren an.

Insgesamt eine hervorragende Möglichkeit, wenn man sich der Menge am Gärtnerplatz entziehen möchte und entspannt mit guten Freunden einen schönen Abend verbringen möchte. 

Feines Fleisch und satte Burger

Neulich war ich in Schwabing unterwegs und entdeckte das Steak-Restaurant mit dem markanten Namen KvR - Kapitales vom Rind. 

Das KvR ist fußläufig von der U-Bahn-Halstelle Bonner Platz zu erreichen und liegt am schönen Viktoriaplatz in der Viktoriastraße. Das Restaurant ist innen sehr rustikal bayerisch eingerichtet und erinnert mit den hohen getäfelten Wänden und Decken eher an eine Bierhalle als an ein hervorragendes Steak-Haus.

An lauen Sommerabenden bietet sich ein Platz im wirklich ansprechend gestalteten Außenbereich des Hauses an. Holztische- und Stühle verleihen ein leichtes Biergarten-Gefühl, was jedoch zum Beispiel durch einen stillvoll arrangierten Pavillon wettgemacht wird, unter dem man wunderbar sitzen kann.

Kulinarisch bietet das KvR feine Steaks vom Rind, Burger und natürlich bayerische Spezialitäten. Ich entschied mich für den KVR-Burger (11.90€), der mit Foccacia Brötchen und 180g saftigem Rindfleisch sehr zu empfehlen ist. Die Salate und Beilagen wie Rosmarinkartoffeln sind ebenfalls von ausgezeichneter Qualität.

Möchte man ein Stück Fleisch bestellen, kann man sich dieses vorne in der Theke selbst aussuchen und so Größe und damit auch Preis bestimmen. Die Preise im KvR sind zwar etwas gehoben, aber dafür bietet sich auch ein hervorragender Service mit sehr gutem Essen. 

Wer also gerade in Schwabing unterwegs ist und Lust auf ein gutes Stück Fleisch und einen netten Abend in guter Atmosphäre hat, der sollte dem Restraurant Kapitales vom Rind einen Besuch abstatten.image

image

Der Kulturstrand der Urbanauten an der Corneliusbrücke in München bietet Strandfeeling mitten in der Stadt. So wird es zumindest von den Veranstaltern gepriesen.

Tatsächlich ist die Lage des Strandes optimal. Wie auf den Bildern erkennbar bietet sich ein wunderschöner Blick auf die Isar und die Wittelsbacherbrücke, wenn man oben an der Bar steht. Doch diesen Blick kann man auch genießen, wenn sich kein Kulturstrand dort befindet. 

Denn das Konzept der Bar mag zwar ansprechend gestaltet sein, die Umsetzung an der Corneliusbrücke scheitert leider. Für echte Münchner undenkbar gibt es dort Hacker Pschorr aus der 0,33l-Flasche. Mag dies für Leute außerhalb Bayern vielleicht normal sein, spätestens bei dem Preis von 3,50€ (zzgl.1€ Pfand) staunen dann auch Auswärtige nicht schlecht.

Abgesehen vom Bier bietet die Getränkekarte auch sonst keine kulinarischen Highlights; lediglich die Standard-Sommer-Cocktails Caipirinha und Mojito sind mit 6,50€ ziemlich günstig (Qualität wurde allerdings nicht getestet).

Die Urbanauten wollten mit dem Kulturstrand sicherlich eine breite Zielgruppe abdecken, doch bei meinem Besuch tummelten sich hauptsächlich Erwachsene mit Kindern und jugendliche Pärchen dort. Abgesehen natürlich von den obligatorischen Junggesellen-Abschieden, deren Antreffen bei schönem Wetter in München unvermeidbar scheint.

Die Münchner Szene lässt sich hier nicht blicken.

Das Hard Rock Cafe Munich am Platzl quillt zwar über vor Touristen, aber dort bekommt man einen der besten Burger der Stadt. Die Bedienung ist amerikanisch freundlich, die Atmosphäre typisch für ein Hard Rock Cafe: Ausstellungsstücke von Rock-Legenden, erstklassige Classic Rock Musik und natürlich gutes Essen und gute Drinks. Dies ist etwas teuer (15,25€ für einen Hickory BBQ Bacon Cheeseburger, ebenfalls 15€ für einen Strawberry Margarita), aber von hervorragender Qualität. Die Burger sehen zwar nicht übermäßig groß aus, machen aber für den Rest den abends satt.

Die Cocktails haben es mit 0,7l ebenfalls in sich - auch was die Alkoholmenge angeht. Der Preis für das Getränk ist aber nur deswegen so teuer, weil man sich im hauseigenen Shop noch das zum Drink passende Glas umsonst abholen kann. Außerdem kostet die zweite Runde Cocktail nur noch die Hälfte. 

Wenn man also einmal Touri spielen möchte und sich gerade in der Nähe der vom Marienplatz befindet, lohnt sich ein Besuch im Hard Rock Cafe auf jeden Fall.

Eine der wenigen Bars in München, wo man Pilsener Urquell bekommt - die Bar des Anna Hotels in der Schützenstraße am Hauptbahnhof. 
Schicke Atmosphäre mit zuvorkommender Bedienung, die Preise sind zwar gehoben (besonders das Essen), aber diese Bar ist eine gute Alternative zu den doch eher bescheidenen Bars in Bahnhof-Nähe, wenn man gezwungenermaßen Zeit am HBF verbringen muss.

Eine der wenigen Bars in München, wo man Pilsener Urquell bekommt - die Bar des Anna Hotels in der Schützenstraße am Hauptbahnhof. 

Schicke Atmosphäre mit zuvorkommender Bedienung, die Preise sind zwar gehoben (besonders das Essen), aber diese Bar ist eine gute Alternative zu den doch eher bescheidenen Bars in Bahnhof-Nähe, wenn man gezwungenermaßen Zeit am HBF verbringen muss.

Ob die ARD damit auch wirklich das junge Publikum erreicht? Ich werde das Angebot mal testen!

Diesen alten VW-Bus habe ich heute in meiner Straße gesehen. Krümelmonster inklusive. Ein Trip mit diesem Wagen durch Europa ist und bleibt ein Traum!

Diesen alten VW-Bus habe ich heute in meiner Straße gesehen. Krümelmonster inklusive. Ein Trip mit diesem Wagen durch Europa ist und bleibt ein Traum!

Großartiger Tatsachenroman über ein grausames Verbrechen in den USA, den ich gerade gelesen habe. 

Umschlagabbildung: Carl Iwa, Time & Life Pictures / Getty

Großartiger Tatsachenroman über ein grausames Verbrechen in den USA, den ich gerade gelesen habe.

Umschlagabbildung: Carl Iwa, Time & Life Pictures / Getty

This song remdins me of my youth, however, he is one more of my favorites.

(Quelle: Spotify)

summer in munich with Bavarian beer

summer in munich with Bavarian beer